RSS-Feed

Auberginen-Ziegenkäse-Tarte

Veröffentlicht am

Ich liebe Ziegenkäse und kann für meinen Geschmack viel zu wenig damit anstellen in der Küche. Und auch Auberginen gehören zu unseren absoluten Favoriten (dafür hab ich aber eigentlich jede Menge Rezepte in petto). Aber eine solche Tarte hab ich noch nie gegessen und musste sie sofort nachkochen, als ich sie bei Gourmande entdeckt habe 🙂

Ich habe mich ans Rezept gehalten, nur das Bergbohnenkraut habe ich weggelassen und den Blätterteig schon vor dem Backen in mehrere Stücke geschnitten und die Auberginen dann auf mehrere Blätterteigkissen verteilt. Sieht am Schluss etwas hübscher aus, dafür bleibt dann wenig von den Auberginen übrig. Kann man aber prima zu einer Pastasauce verarbeiten.

Was den Salat auf der Tarte anbelangt war ich skeptisch. Aber das muss so. Erst dann wird das Ganze so richtig schön saftig! (Allerdings mag nicht jeder gleich viel Salat darauf – mein Teller ist der untere 😉 )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: