RSS-Feed

Rüeblisalat

Veröffentlicht am

Rüeblisalat (zu deutsch: Karottensalat) ist ja an sich schon ziemlich mühsam, weil es eewig dauert, bis die Karotten geraffelt sind. Da hab ich danach dann nicht auch noch Lust, was wahnsinnig Tolles damit anzustellen. Aber eigentlich mag ich ihn lieber orientalisch als gut schweizerisch mit Kressi-Essig.

Und darum hier der schnelle Rüeblisalat, der anders schmeckt:

Orientalisch angehauchter Rüeblisalat
(für 1 Person)

2 Karotten
Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Za’atar (eine Mischung aus Thymian, Sesam und Sumak, das wiederum nach Zitronen schmeckt – wenn mans nicht hat, einfach weglassen und etwas mehr Zitronensaft nehmen)
Salz
ca 1/4 TL Zimt
1 Zweig Pfefferminze

Karotten schälen und raffeln, mit Olivenöl, Zitronensaft und den Gewürzen mischen. Pfefferminze in Streifen schneiden und unterrühren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: