RSS-Feed

Schneller Kichererbsensalat

Veröffentlicht am

Ich weiss nicht mehr, woher dieses Gericht im Sommer 2010 plötzlich kam, ich weiss nur noch, dass ich es damals ständig gegessen habe. Das liegt nur zu einem kleinen Teil daran, dass es innert Minuten zubereitet ist, viel schwerer wiegt der Fakt, dass dieser Salat unglaublich guuuuuut ist. Egal ob lauwarm oder später im Büro kalt gegessen.

Kichererbsensalat
(für 1 hungrige Person)

1 Dose Kichererbsen
1 Frühlingszwiebel
Kirschtomaten
Gurke
Saft einer halben Zitrone
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Petersilie
Pfefferminze

Die Frühlingszwiebel in Ringe schhneiden und im Olivenöl andünsten. Die Kichererbsen abschütten und abspülen, dann zu den Zwiebeln geben und 1-2 Minuten anziehen lassen. Mit Zitronensaft ablöschen, salzen, pfeffern. Einige Kirschtomaten halbieren und kurz unter die Kichererbsen mischen.

Kichererbsen und Co. in eine Schüssel umschütten, Gurken schneiden, Petersilie und Pfefferminze hacken und beides unter den Salat mischen.

Advertisements

»

  1. grade zubereitet und schmeckt sehr sehr gut! Ich habe allerdings eine halbe normale Zwiebel und Limette statt Zitrone genommen und Chiliflocken zugefügt. Ausserdem zum Schluss noch einen Spritzer Zitronenolivenöl.

    Antwort
    • Ja, mit normaler Zwiebel geht das genauso gut. Und variieren lohnt sich bei diesem Rezept wirklich – jenachdem was man grad zuhause so rumliegen hat, gibts eben eine Abwandlung.
      Lg!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: