RSS-Feed

Osterküken

Veröffentlicht am

Im Lauf der letzten Woche habe ich gemerkt, dass Hefezöpfe ausserhalb der Schweiz süss sind. In der Schweiz ist der Zopf quasi das übliche Brot sonntags. Er ist zwar leicht süsslich, aber neutral genug, um auch mit Käse gegessen werden zu können. Aus dem gleichen Teig werden am 6. Dezember Grittibänzen und das ganze Jahr hindurch Zopftierli gebacken. Die Idee für diese herzigen kleinen Osterküken stammt so zwar von lecker.de, ich habe sie aber „eingeschweizert“; aus schweizer Zopfteig gebacken.

Hefe-Küken

Küken aus Zopfteig
(für 8 Küken)

500g Mehl (Vollkorn oder Weiss-)
1 1/2 KL Salz
1 KL Zucker
60g weiche Butter
15-20g Hefe
3 dl Milch
1 Ei

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter mit den Fingern einkneten. Milch leicht erhitzen (man muss den Finger noch gut reinhalten können, heisser darf sie nicht werden) und die Hefe darin auflösen. Hefe-Milch in die Schüssel geben und den Teig anrühren. So lange kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Zurück in die Schüssel geben, mit einem Tuch bedecken und an der Wärme 1-2 Stunden aufgehen lassen.

Dann den Teig nochmals kurz kneten und in 8 Teile schneiden. Diese in lange Stränge rollen und daraus einen Knopf machen. Das obere Ende des Knopfes zu einem Köpfchen formen und einen Schnabel ausbilden. Mit Weinbeeren die Augen markieren und  auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (genügend Abstand halten, die Küken gehen beim Backen nochmals auf). Die Küken nochmals mit einem nassen Tuch zudecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Ofen auf Umluft, 210° C vorheizen.

Ei zerklopfen und die Küken damit bestreichen. Für 15 Minuten in der unteren Ofenhälfte backen. Die Küken sind fertig, wenn sie hohl klingen, wenn man ihnen mit einem Holzlöffel auf den Bauch klopft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: